Torwarttraining: Das Revolverheldenduell

Share on facebook
Share on twitter
Share on pocket
Share on whatsapp
Share on email

Tipps vom echten Trainer der echten Kerle: 

Hi! Ich bin Joachim Masannek und ich bin nicht nur der Autor der Wilde-Kerle-Bücher und der Regisseur der Wilde-Kerle-Filme, ich war auch der echte Trainer der echten Wilden Kerle, denn die gab es wirklich. 1999 hat sich die damalige F2 des TSV Grünwald im Süden von München nach einer 0:25 Niederlage gegen die Bayern die Wilden Kerle von Grünwald getauft, um drei Jahre später in schwarzen Trikots und mit einem schwarzen Ball die Bayern zu schlagen. 

Dazwischen, in diesen drei Jahren, haben die Wilden Kerle hart trainiert. Und damit das harte Training auch viel Spaß macht, habe ich mir Trainingsmethoden einfallen lassen, die etwas anders sind. Eimnige davon möchte ich euch in den nächsten Wochen und Monaten beschreiben. Torwarttraining: 

Das Revolverheldenduell

Ich weiß, heute schaut man keine Western mehr. Aber in meiner Kindheit und in der Kindheit von meinen Söhnen Marlon und Leon, dem echten Marlon und dem echten Leon, die in den Filmen Maxi und Markus sind, war das anders.  

Im Western ist der Revolverheld ein Cowboy, der am schnellsten schießen kann. Zwei Revolverhelden stellen sich deshalb auf einer Straße gegenüber auf. Dann ziehen sie ihre Colts aus dem Gürtel. Der, der als erstes schießt und trifft, ist der Sieger. 

Sowas ist heute natürlich verboten, weil die Revolverhelden bei so einem Duell oft gestorben sind.  

Aber beim Torwarttraining ist das anders. Da stirbt natürlich keiner. 

Für dieses Training stellt ihr zwei Fußballtore im Abstand von 11 Metern einander gegenüber auf. In der Mitte zwischen den Toren treffen sich die beiden Torwarte. Rücken an Rücken stehen sie da. Jeder von ihnen hält einen Ball in der Hand. Auf ein Startzeichen laufen sie los bis hinter die Torlinie, drehen sich um und schießen den Ball aus der Hand. Danach versuchen beide den Schuss des Gegners zu parieren. 

Wenn ihr nicht alles verstanden habt, guckt euch das Ende von Wilde Kerle 3 an, da treten Fabi und Leon in so einem Duell gegeneinander an. 

Ich wünsch euch viel Spaß und Erfolg beim Training und sage nur: Alles ist gut, solange Du wild bist. 

Joachim Masannek

Joachim Masannek

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über den Wilden Kerle Blog:

Hier erzählt Joachim Masannek alles über die Wilden Kerle und ihre Entstehung – mit exklusiven Einblicken hinter die Kulissen!

Hier gibt’s regelmäßig Trainingstipps von Willi, dem Trainer der Wilden Kerle!

Hier gibt’s  alle News rund um die neue Buchreihe!

Die neuesten Beiträge

Falls die Wilden Kerle einen Newsletter bekommen, könnte man ihn hier abbonieren:

Verpasse keine Neuigkeiten mehr mit unserem Newsletter:

Hier kann man noch beschreiben warum der Wilde Kerle Newsletter so cool ist!